Was ist Litecoin?

Litecoin ist eine Peer-to-Peer Internetwährung, die es einem ermöglicht, weltweit jeder beliebigen Person in Echtzeit und nahezu kostenlos Zahlungen zu senden. Litecoin ist ein weltweites, komplett dezentralisiertes Open Source Zahlungsnetzwerk ohne zentrale Behörden. Mathematische Berechnungen sichern das Netzwerk und geben Einzelpersonen die Möglichkeit selbst über ihre Finanzen zu entscheiden. Litecoin besitzt im Vergleich zur führenden Internetwährung schnellere Transanktionszeiten und eine verbesserte Speichereffizienz. Mit umfangreicher Unterstützung in Handel und Gewerbe, sowie einem erheblichen Handelsvolumen und Liquidität ist Litecoin eine bewährte Ergänzung zu Bitcoin.

Community

Mehr Informationen und Hilfe findet man in einer der Litecoin Communities:

Ressourcen

Grundlegende Informationen sowie Links zu Seiten, die Dienste für Litecoin anbieten und Listen der Handelsplätze, an denen Litecoin gehandelt wird, finden Sie im Litecoin Wiki.
Ständig aktuelle Netzwerkstatistiken finden Sie hier: Litecoin Statistik.
Der Litecoin-Quellcode und damit verbundene Projekte sind unter GitHub.com/litecoin-project abrufbar.

Quelloffene Software

Litecoin ist ein quelloffenes Software-Projekt, das unter der MIT/X11-Lizenz läuft. Diese Lizenz ermöglicht es Ihnen die Software zu verwenden, sie zu verändern, zu kopieren oder veränderte Versionen der Software zu verbreiten. Der Veröffentlichungsprozess der Software ist transparent und ermöglicht es, sowohl die Binärdateien als auch den Quellcode einzusehen.

Blockchain

Die Litecoin Blockchain verfügt - verglichen mit Bitcoin - über ein höheres maximales Transaktionsvolumen. Das häufigere Erstellen von Blöcken ermöglicht eine größere Anzahl Transaktionen, ohne die Software in Zukunft verändern zu müssen.
Händler profitieren so von kurzen Bestätigungswartezeiten, können aber natürlich bei großen Kaufbeträgen ebenso abwarten, bis mehr Bestätigungen der Transaktion vorliegen.

Verschlüsselung

Die Verschlüsselung des «Wallets» sichert Ihre Litecoins gegen unbefugte oder unbeabsichtigte Zahlungen durch Abfrage Ihres Verschlüsselungs-Kennwortes ab. Das Kennwort wird nur zum Tätigen von Überweisungen benötigt, der Kontostand sowie die Transaktionshistorie sind immer einsehbar.
Dieser Schritt dient nicht nur der Vorbeugung von Angriffen durch Viren oder Trojaner, sondern soll den Vorgang des Bezahlens auch zu einem bewusst getätigtem Schritt machen.

Mining-Vergütung

Anfänglich werden pro erwirtschaftetem Block 25 litecoins generiert. Die Menge an generierten Litecoins halbiert sich etwa alle 4 Jahre (840.000 Blöcke).
Alles in allem werden dadurch viermal mehr Litecoins als Bitcoins generiert (insgesamt 84 Millionen Litecoins).

Das Litecoin Entwicklungsteam können Sie via [email protected] kontaktieren.